Die Aufgabe
Entwicklung eines 60-minütigen Konzertes maßgeschneidert auf einen besonderen Aufführungsort. Die Teams präsentieren in einer öffentlichen Wettbewerbspräsentation ihre Konzepte. Die Gewinner erhalten 1.000 Euro Preisgeld, sowie ein professionelles Produktionsbudget von 2.500,- für die Umsetzung ihrer Konzertidee im Rahmen des Festivals Montforter Zwischentöne. Das Budget muss – abgesehen von der Raummiete – alles abdecken. Reise- und Unterkunftskosten werden in Absprache mit der Produktionsleitung zusätzlich vom Festival finanziert.

Wer ist teilnahmeberechtigt?
Mitmachen können Teams und/oder Einzelpersonen, die zum Zeitpunkt der Einreichung Studierende einer österreichischen, deutschen oder schweizer Hochschule oder Universität für Musik sind.

Alle Termine zur Teilnahme

  • Freitag, 25. Februar 2022: Anmeldeschluss zum Briefing-Workshop
  • Freitag, 4. März 2022: Briefing-Workshop
  • Dienstag, 19. April 2022: Abgabe Exposé (= Anmeldung Wettbewerb!)
  • Dienstag, 26. April 2022: Bekanntgabe der eingeladenen Teams
  • Donnerstag, 12. Mai 2022: Abgabe Konzepte
  • Donnerstag, 2. Juni 2022: Wettbewerbspräsentation: Der Hugo-Pitch
  • Freitag, 25. November 2022: Siegeraufführung

Die Anmeldung gilt als verbindliche Zusage zur Teilnahme an allen Terminen, sofern man zum Pitch eingeladen wird.

Zentrale Vorgaben
Thema: Sehnsucht und Verwandlung
Dauer der Veranstaltung: 60 Minuten
Aufführungsort: Domkirche Sankt Nikolaus, Feldkirch
Gesamtkosten: 2.500 Euro (Gagen, Technik, Instrumente, Dekoration)

Die Ausschreibung als Download