TU Feldkirch – Temporäre Universität

Wissenschaftler und Künstlerinnen mit Feldkircher Wurzeln führen einen Dialog zur Zukunft der Stadt

Matinee: Sonntag, 20. November
10.30 bis 12.30 Uhr
Villa Müller, Weinberggasse 10, Feldkirch
Ticket 10 Euro (bis 18 Jahre frei) Tickets ➝

Robert Krimmer, Forscher für digitalen Wandel. Ruth Schnell, Medienkünstlerin.

Feldkirch verfügt über eine beeindruckende Anzahl von Menschen, die international forschen, lehren oder künstlerisch tätig sind.

Zum 800-jährigen Geburtstag im Jahr 2018 schenkten die Montforter Zwischentöne der Stadt eine Recherche dieser Persönlichkeiten. Seitdem laden wir einmal pro Jahr herausragende Köpfe mit Feldkircher Wurzeln aus der ganzen Welt zurück in die Stadt ein. Sie lassen uns einen Blick in ihre außergewöhnlichen Kompetenzfelder werfen und diskutieren mit uns aus ihrer Außenperspektive Stärken und Entwicklungspotentiale ihrer Heimatstadt und der Region.

Prof. Ruth Schnell ist Medienkünstlerin und leitet als Professorin an der Universität für angewandte Kunst Wien die Abteilung Digitale Kunst. Ihr Werk, darunter interaktive Video- und dynamische Projektionsenvironments sowie Lichtinstallationen, befasst sich mit Wahrnehmung, speziell im Verhältnis zum bewegten Körper. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet und international ausgestellt. 1995 vertrat sie Österreich bei der 46. Biennale von Venedig.

Prof. Dr. Dr. Robert Krimmer hat seit 2020 die Professur für e-Governance an der Universität Tartu in Estland inne. Er erforscht, wie die digitale Transformation des öffentlichen Lebens vor sich geht und welche Lehren man aus erfolgreichen Beispielen ziehen kann. Dabei behandelt er auch Themen wie länderübergreifende e-Services als auch elektronische Demokratie und Internetwahlen. 2019 erkor ihn Apolitical.co zu einem der 100 wichtigsten Vordenker im Bereich der Digitalen Transformation.

Durch das Programm führt Dr. Wolfgang Burtscher. Der langjährige ehemalige Direktor des ORF Landesstudio Vorarlberg ist heute u.a. Obmann des »Kulturkreis Montforthaus«.